Datenklau bei Credit Bureau Equifax - 08.09.2017

Wie auf Heise heute zu lesen ist, wurden bei dem grössten Wirtschaftsauskunftsdienst der USA Equifax im Zeitraum zwischen Mitte Mai und Ende Juli Verbraucherdaten über 143 Millionen US-Amerikaner, Kanadier und Briten geklaut. Dieser Auskunftsdienst sammelt Daten über das Gebaren aller Verbraucher. Dabei waren Namen, lebenslang gültige Sozialversicherungsnummern, Geburtsdaten, Adressen und teilweise auch Führerscheindaten. Dazu kommen die Kreditkartennummern von 209 Mio US-Amerikanern.

 

Ebenso wurden Akten über 182'000 US-Bürger, die falsche Angaben in ihrer Credit History bemerkten gehackt. Dies alles wurde am Donnerstag Abend bei einer Pressekonferenz der betroffenen Firma kundgetan.

 

Quelle: Heise / YouTube video der Pressekonferenz